Vita

1980 in Friedrichshafen geboren. Erster Klavierunterricht im Alter von 7 Jahren. Erster Orgelunterricht mit 13 bei Siegmar Junker, später bei Veronika Weber und Thiemo Janssen.

Er studierte von 2000 bis 2008 Orgel und Kirchenmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart (Orgel bei Prof. B. Haas, Orgelimprovisation bei Prof. W. Bezler und Prof. H.M. Corrinth, Dirigieren bei Prof. D. Kurz, Komposition bei Prof. B. Asmus, Klavier bei Prof. F. Wiek) und schloss mit dem A-Examen für Kirchenmusik ab.

Seine Diplomarbeit verfasste er über „Aspekte zur Konzeption der Instrumente des Orgelbauers Gerald Woehl“

Bei nationalen und internationalen Orgelwettbewerben errang er Preise:

2000: 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Berlin, verbunden mit dem Sonderpreis der „Neuen Bachgesellschaft Leipzig“

2001: 1. Preis beim Europäischen Orgelwettbewerb in Ljubljana.

2002: Gewinner des 2. Internationalen Orgelwettbewerbes „Domberg-Prediger“ in Erfurt.

2003: 1. Preis beim 1. Internationalen Orgelwettbewerb der Stadt Graz.

2007: 1. Preis des 2. Internationalen Orgelwettbewerbes der Stadt Landsberg.

2009: Preisträger beim Internationalen Bach-Wettbewerb in Wiesbaden

Darüber hinaus ist er Träger des Künstlerförderpreises der Stadt Friedrichshafen.

Als Organist konzertierte er z.B. in der St. Paul’s Cathedral London, in den Domen zu Erfurt, Graz und Hildesheim, in der Basilika Ottobeuren, in der Philharmonic Hall in Ljubljana, im Radiokulturhaus Wien und beim European Organ Festival, Kremnica Castle Organ.

Rundfunkaufnahmen beim ORF, DLF und BR ergänzen seine vielfältige Tätigkeit als Orgelvirtuose.

Von 2008 bis 2010 studierte er in der Solistenklasse von Prof. Dr. Ludger Lohmann und schloss mit dem Konzertexamen für Orgel ab.

Bis Januar 2010 war er Organist und Chorleiter der Gemeinden St. Maria und „Zum Guten Hirten“ in Friedrichshafen, darüber hinaus seit Januar 2009 zusätzlich Leiter des Chores der St. Jodokus-Gemeinde in Immenstaad.

Seit Februar 2010 arbeitet er als Kirchenmusiker an St. Martinus und St. Ludgerus in Sendenhorst.

2010 hat er eine CD beim Label „Ambiente“ mit Werken von Franz Liszt und Marcel Dupré an der Woehl-Orgel von St. Martinus in Sendenhorst eingespielt.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: